Online CAS Transkulturelle Kommunikation

Kultur als Lupe: die Ressourcen hinter den Differenzen nutzen

Start: jederzeit
Zertifiziert von:
eduqua_logo_notxt_mit_Schutzraum_cmyk_small cmi-logo

Details zum Kurs

Dieser  Online-Zertifikatskurs behandelt die Kommunikation und Kooperation zwischen Kulturen im beruflichen Umfeld: z.B. in multikulturellen Teams, in der internationalen Zusammenarbeit oder im Migrationsbereich. Er verknüpft mehrere Fachgebiete: Kultur- und Kommunikationswissenschaften, Soziologie, Ethnologie, Psychologie und Neurologie. 

Die Grundhaltung ist systemisch: im Vordergrund stehen die Beziehungen zwischen Personen, das Nutzen von Ressourcen und Stärken, das Sichtbarmachen von Gemeinsamkeiten, aber auch der Umgang mit Grenzen und Unterschieden, die Treiber und Ziele von Entwicklungen in und zwischen Menschen.

Mit einem interkulturellen Ansatz, „zwischen Kulturen“, sieht man v.a. Differenzen, kann vergleichen und sich anpassen - das bleibt oft an der Oberfläche des Verhaltens. Der transkulturelle Ansatz geht tiefer. Er fragt nach den Treibern und Ressourcen hinter dem Verhalten, nach den möglichen Synergien und innovativen Potenzialen.

  • Start: jederzeit
  • Abschluss: Certificate of Advanced Studies (CAS)
  • ECTS: 20
  • Dauer: individuell, ca. 6 Monate
  • Abschlussarbeit: Projektarbeit
  • Ort: online
  • Studienbeitrag: 6’000,- CHF
  • Basismodul des MAS/MBA Transkulturelle Kommunikation
  • Wahlmodul in allen Masterstudiengängen des IKF
  • Sprache: Deutsch

Warum Online CAS Transkulturelle Kommunikation studieren?

Sie als Teilnehmende entwickeln praktische Kompetenzen für das Arbeiten mit unterschiedlichen (nationalen, ethnischen, organisatorischen, fachlichen oder sozialen) Kulturen. Sie beherrschen die zentralen Theorien, Modelle und Methoden der inter- und transkulturellen Kommunikation, verstehen die kulturellen Muster und deren Treiber bei sich selbst und anderen sowie versteckte Handlungsmuster und Zusammenhänge von Denken und Emotionen. So können Sie die Ressourcen, die die kulturellen Differenzen mit sich bringen, verstehen und nutzen.

Was können Sie konkret: Sie können komplexe Situationen im interkulturellen Kontext besser analysieren, transkulturell effektiver handeln und kultursensibler kommunizieren. Sie sind fähig, in Beratungen und Trainings Organisationen, Teams, Mitarbeitern kulturell zu sensibilisieren, sie dabei zu unterstützen, ihre kulturellen Ressourcen sinnvoll zu nutzen und effektiver zusammenzuarbeiten.

Als Absolvent/in arbeiten Sie damit kompetent u.a. in der Beratung, in Trainings, als Spezialist/in, im Teamwork, in der Bildung und in der internationalen Zusammenarbeit in NGOs oder Unternehmen.

Studienleitung

lic. phil. Irma Endres
Studienleitung IKF
Studienleitung IKF Bereich Transkulturelle Kommunikation & Kompetenzen. Russistin, dipl. Übersetzerin, Trainerin, Coach, Mediatorin SDM; Erfahrungen in Russland, Deutschland, Italien, Südafrika & Neuseeland

Weitere Informationen finden Sie im Lehrplan.

Kursinhalt

Alle Inhalte und Details dazu finden Sie im Lehrplan.

Erfahrungsberichte, Feedback

Was sagen unsere Studierenden?

Ähnliche Angebote

Mit diesen Zertifikatskursen können Sie die Kompetenzen dieses CAS ergänzen

CAS Transkulturelles Coaching & Organisationsberatung
Freisetzung von Ressourcen mittels transkultureller Kommunikationsmethoden
CAS Transkulturelle Kommunikation & Mediation
Grundlagen Mediation mit transkultureller Erweiterung

FAQs

Unsere Onlinekurse sind Individualkurse. Das heisst, Sie arbeiten sich individuell durch die auf unserer Onlineplattform zur Verfügung stehenden Kursmaterialien und werden dabei 1:1 von Ihrem persönlichen Coach unterstützt und begleitet. Sie können jederzeit mit einem Online CAS starten und auch selbst das Tempo bestimmen.

Ja. Der Onlinekurs ist vom Aufwand her auch nicht geringer als ein Präsenzkurs. Für beide CAS erbringen Sie Studienleistungen im Umfang von 20 ECTS.

Je nachdem, zu welchem Grad Sie berufstätig sind, und wie viel Zeit Sie wöchentlich in das Studium investieren können, sollten Sie mit einer Studienzeit zwischen 3 und 6 Monaten rechnen. Sollten Sie für den Kurs jedoch mehr Zeit brauchen, dann ist das meist kein Problem. Sprechen Sie dies einfach mit uns bzw. Ihren Kurs-Coach ab.

Um Ihnen den Entscheid ob Online- oder Präsenzkurs zu erleichtern, können wir Sie mit der jeweiligen Studienleitung vernetzen. Sie kann Sie kompetent dazu beraten und Ihnen z.B. auch zeigen, wie der Onlinekurs aufgebaut ist mittels eines Gastzuganges. So können Sie sich ein besseres Bild von beiden Varianten machen. Bitte melden Sie uns Ihren Beratungswunsch telefonisch (+41 41 211 04 73) oder per E-Mail (info@ikf.ch).

Wir sind für Sie jederzeit unter info@ikf.ch per E-Mail, oder telefonisch unter +41 41 211 04 73 erreichbar! Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Ihr IKF-Team