Politik – Kommunikation – Führung

Weiterbildung "Kantonale Politik im Wandel"

Start: 25. März 2022
Zertifiziert von:
eduqua_logo_notxt_mit_Schutzraum_cmyk_small cmi-logo

Details zum Kurs

Politische Arbeit ist anspruchsvoll, denn die inhaltliche Komplexität erfordert neben einem sehr breiten Sachwissen und einem Gespür für Traditionen und Menschen zugleich weitreichende Kenntnisse mit Blick auf Strukturen, Prozesse und Projekte in der Verwaltung. 

Als politischer Neueinsteiger oder politische Neueinsteigerin wird man bei diesen Themen oft ins kalte Wasser geworfen. Um hier vorzugreifen, vermittelt die zweitägige Weiterbildung "Kantonale Politik im Wandel" genau diese Kompetenzen – und zwar professionell, praxisorientiert und speziell auf den Kanton Luzern zugeschnitten. 

  • Start: 25. März 2022
  • Abschluss: Teilnahmezertifikat
  • Dauer: 2 Tage
  • Ort: Luzern
  • Studienbeitrag: 1'500.- CHF
  • Wahlmodul in allen Masterstudiengängen des IKF
  • Informationen zu weiteren Modulen: auf Anfrage

Warum Politik – Kommunikation – Führung studieren?

Mit unserem Weiterbildungskurs  “Politik - Kommunikation - Führung“ vermitteln wir den Teilnehmenden ein vertieftes Verständnis politischer Prozesse, politischer Kommunikation und politischen Handelns. 

Das heisst, mit Abschluss des Weiterbildungskurses "Kantonale Politik im Wandel" verstehen Sie die Grundlagen erfolgreichen politischen Handelns in der heutigen Zeit, kennen die politischen Strukturen, Prozesse und Kommunikationswege und sind ausserdem vertraut mit den wichtigsten aktuellen kantonalen Projekten und mit deren Vertreterinnen und Vertretern. 

Studienleitung & Dozierende

Prof. Dr. David Krieger
Studiengangsleitung
Co-Leitung IKF, Studienleitung Bereich Digitale Transformation, eGovernment, eHealth, eLearning und Wissensmanagement, Social Media & Knowledge Management.
Dr. iur. Viktor Baumeler

ehemaliger Präsident SRG SSR, Staatsschreiber des Kantons Luzern von 1988 bis 2008

Alle Dozierenden finden Sie im Lehrplan.

Kursinhalt

Alle Inhalte und Details dazu finden Sie im Lehrplan.

Das sagen unsere Dozierenden zu diesem neuen Kurs:

Ähnliche Angebote

Mit diesen Zertifikatskursen können Sie die Kompetenzen dieses CAS ergänzen

CAS Digitale Transformation
Theorien, Weltsichten & konkrete Anwendungen. Wo Philosophie auf Technologie trifft
Online CAS E-Government
Verwaltung und Digitalisierung - so geht's!

FAQs

Ja, Sie können jedes der 4 Module auch einzeln absolvieren. Nach jedem erfolgreich absolvierten Modul erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

Wenn Sie alle 4 Module besucht haben, können Sie dazu eine inhaltlich umfassende Projekt- bzw. Reflexionsarbeit schreiben und einreichen. Nach Bestehen dieser Arbeit erhalten Sie ein CAS-Zertifikat mit 20 ECTS. Sie können diesen CAS dann an alle IKF-Masterstudiengänge anrechnen.

Die Kurstage der Module 1 und 2 finden am MAZ, Der Schweizer Journalistenschule, an der Murbacher Strasse 3 in Luzern statt. Dort hat das IKF moderne, helle Kursräume angemietet. Das MAZ ist zu Fuss vom Bahnhof Luzern innert 3 min erreichbar. Alle Angaben zu den Kursorten der einzelnen Tage finden Sie im Lehrplan. Die Module 3 und 4 sind reine Online-Module, die Sie individuell bearbeiten.

Nein, bei diesem Spezial-CAS sind keine Ratenzahlungen möglich. Sie erhalten zu jedem gebuchten Modul eine Rechnung über die Modulkosten, die jeweils im Ganzen zu zahlen ist. Rabatte gibt es auf diesen Spezialkurs ebenfalls nicht.

Wir sind für Sie jederzeit unter info@ikf.ch per E-Mail, oder telefonisch unter +41 41 211 04 73 erreichbar! Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Ihr IKF-Team