Silvia Peter

Mein Studium am IKF

Interview vom Mai 2021

IKF: Was ist Ihr beruflicher und ausbildungstechnischer Hintergrund? Wo arbeiten Sie?

Silvia Peter: Die letzten 20 Jahre war ich in der Kommunikationsbranche tätig. Ich durchlief in diversen namhaften Agenturen unterschiedliche Stationen mit Fokus auf Kundenberatung. Mit vielseitiger Branchenkenntnis wechselte ich 2014 die Seiten, um die Optimierung von Organisationsstrukturen in Agenturen zu unterstützen. Ich habe die Geschäftsleitung des marktführenden Agentursoftware-Anbieters übernommen und dabei eine Vielzahl von Firmen beraten. Nach sechs Jahren entschied ich mich letzten Sommer für ein Sabbatical, um mich weiter zu entwickeln.

IKF: Wieso haben Sie sich für ein Studium am IKF entschieden?

Silvia Peter: Nachdem ich mich für das Fokus-Thema Organisationsentwicklung entschieden hatte, prüfte ich eingehend die Angebote von diversen Hochschulen. Das IKF bestach mit seinem vielfältigen und praxisbezogenen Angebot. Genau diese Faktoren waren für mich schon immer zentral. Auch in Zukunft werden diese die Zusammenarbeit mit meinen KundInnen prägen. Oder wie ich es gerne ausdrücke: «Was nützt mir ein Koffer voller Methoden, wenn das Ergebnis nichts bewirkt.». Wirkung entsteht erst dann, wenn die Erkenntnisse aus Methodenarbeit einen praktischen Nutzen im Alltag erzielen.

IKF: Welche Kurse haben Sie am IKF besucht?

Silvia Peter: Gestartet habe ich im Herbst 2020 mit dem CAS Organisationsentwicklung und Change Leadership, welches ich im März 2021 erfolgreich abgeschlossen habe. Aktuell besuche ich zwei weitere Studiengänge: CAS Transkulturelles Coaching & Organisationsberatung sowie das CAS Next Generation Business Management.

IKF: Was war Ihre Motivation / Ihr Grund für die Wahl speziell dieser CAS-Kurse?

Silvia Peter: Das CAS Organisationsentwicklung und Change Leadership  passte für mich perfekt, weil es genau die Themenbereiche, die ich vertiefen wollte, zusammengefasst abdeckt. Bei der Wahl war mir – wie erwähnt –  sehr wichtig, dass eine hohe Praxisorientierung gegeben ist. Das hat sich im Kurskonzept so gelesen und dann im Lehrgang mehr als nur erfüllt. Mit der grossen Vielfalt an Dozenten und der Übertragung in reale Fälle wurde es nie eintönig. Die verschiedenen Themen wurden eingängig und mit direktem Bezug zum echten Geschäftsleben miteinander verbunden.

Nachdem ich die Prüfungen dieses Studiums erfolgreich abgeschlossen hatte, bekam ich einerseits Lust auf Mehr. Andererseits hat die Zeit während der Pandemie perfekt gepasst. So habe ich mich entschieden, einen MBA zu absolvieren und mich für zwei weitere Studiengänge angemeldet: das CAS Transkulturelles Coaching & Organisationsberatung und das CAS Next Generation Business Management (individueller Online-Studiengang). Das Gesamtpaket der drei Kurse mit anschliessendem Master-Semester zum Erstellen der Masterarbeit ist für mich die ideale Begleitung bei der Gründung meiner eigenen Firma und bietet mir eine perfekte Grundlage zur Formung meines zukünftigen Portfolios.

IKF: Aufgrund von Corona mussten wir den Präsenzunterricht zum Teil aussetzen und in ein hybrides Setting, ein virtuelles Klassenzimmer, wechseln. Wie haben Sie diese Unterrichtsform erlebt? Konnten Sie daraus auch Vorteile für sich ziehen?

Silvia Peter: Beim Herbst-Kurs (CAS Organisationsentwicklung und Change Leadership) durften wir immerhin drei Tage vor Ort erleben. So konnten wir doch ein paar Kaffee-Pausen ohne Bildschirm mit den anderen Studierenden verbringen. Der Übergang auf den Online-Unterricht verlief ohne Schwierigkeiten und tat dem Kurs absolut keinen Abbruch. Beim aktuellen CAS Transkulturelles Coaching & Organisationsberatung waren bisher alle Lektionen online, was mich nicht davon abgehalten hat, mein Netzwerk mit wertvollen Kontakten anzureichern. Als Vorteil sehe ich das Einsparen von Reisezeiten aber auch die bessere Ausrüstung im Home-Office wie zum Beispiel zwei Bildschirme.

IKF: Wie können Sie das Wissen und die Kompetenzen, die Sie am IKF im Rahmen dieses Studiums entwickelt haben, für sich nutzen?

Silvia Peter: Die neuen Insights unterstützten mich auf der einen Seite in der Erarbeitung meines zukünftigen Firmenportfolios, aber auch im Gründungsprozess. Auf der anderen Seite kann ich diverse Techniken, Methoden und Herangehensweisen in der direkten Zusammenarbeit mit KundInnen anwenden.

IKF: Wie wollen Sie das Studium künftig einsetzen?

Silvia Peter: Mit meiner Firma werde ich den Fokus auf Organisationsentwicklung und Führungsberatung legen. Meine Vision ist es, Unternehmen zu beflügeln, ihren Kern nachhaltig zu entwickeln um so zukunftsfähig zu werden und dann zu bleiben. Ich glaube, dass ich mit meinen Fähigkeiten – welche ich durch das Studium vertiefen und erweitern konnte – einen echten Beitrag zum Erfolg meiner KundInnen leisten kann. Durch meinen Aussenblick gelangen meine KundInnen zu neuen Sichtweisen. Anschliessend begleite ich sie mit Fokus und Wahrnehmungsempfinden im Veränderungsprozess.

IKF: Was hat Ihnen am Studium am IKF besonders gefallen?

Silvia Peter: Kommunikation ist beim IKF nicht nur Name sondern auch Programm, angefangen beim Anmeldeprozess bis hin zur Unterstützung bei der Weiterführung. Zu keiner Zeit hatte ich das Gefühl nur eine von vielen Studierenden zu sein. Noch viel wichtiger: die Dozierenden und das Sekretariat sprechen miteinander. Hatte ich also beispielsweise ein wegweisendes Gespräch mit einer Dozentin und am nachfolgenden Tag ein Meeting mit meinem Hauptdozenten, wusste dieser bereits Bescheid. Die Förderung des grossen Ganzen steht immer im Mittelpunkt. Besser kann ich mir Weiterentwicklung nicht vorstellen.

IKF: Wem würden Sie dieses Studium empfehlen?

Silvia Peter: Allen, die Kompetenzen für eine Welt im Wandel erlangen wollen, und dabei individuell betreut werden möchten.

Herzlichen Dank für Ihre Antworten, liebe Frau Peter!

Nachtrag im Oktober 2021:
Zwischenzeitlich hat Silvia Peter ihre Firma "Silvia Peter, Organisationsentwicklung & Führungsberatung" gegründet. Sie freut sich auf viele spannende neue Kontakte. Wir wünschen Frau Peter weiterhin ganz viel Erfolg!

CAS Organisationsentwicklung & Change Leadership

CAS Organisationsentwicklung & Change Leadership

Mehr Informationen
CAS Transkulturelles Coaching & Organisationsberatung

CAS Transkulturelles Coaching & Organisationsberatung

Mehr Informationen
Individual CAS Next-Generation Business Management

Individual CAS Next-Generation Business Management

Mehr Informationen

Kurse

Finden Sie Ihren passenden CAS!

Zur Kursübersicht

Wir sind für Sie jederzeit unter info@ikf.ch per E-Mail, oder telefonisch unter +41 41 211 04 73 erreichbar! Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Ihr IKF-Team