Zertifikatskurse Kommunikation & Lernen

Start: 02. September 2016 - Der Zertifikatskurs "CAS Social Media für KMU & Management von Wissensnetzwerken 2016" eignet sich insbesondere für alle Verantwortlichen oder künftigen Verantwortlichen für den Einsatz von Social Media und sozialen Netzwerken in KMU aus den Bereichen Geschäftsführung, Marketing, Kommunikation, Personal, Aus-und Weiterbildung, Forschung & Entwicklung, Vertrieb, Kundendienst oder IT.
Der in der Schweiz einzigartige Zertifikatskurs vermittelt den Teilnehmenden KMU-spezifische, praxisorientierte und zeitgemässe Kenntnisse über die neusten Theorien und Methoden, um soziale Medien und Netzwerke erfolgreich und selbstbewusst zu managen. 

SvT Modelle Uebersicht 1

Start: 22. September 2016 - Wo Menschen miteinander zu schaffen haben, machen sie einander zu schaffen. Wohl ihnen, wenn sie dann vernünftig miteinander reden können. Dafür sollten sie gut verstehen, wie Kommunikation wirkt, welche Werte dabei aufeinander treffen, welche inneren Elemente die Beteiligten beeinflussen, wie eine situative Stimmigkeit entsteht, aber auch, was zu Missverständnissen und Konflikten führen kann.

Dieser Kurs bietet erstmals in der Schweiz die Möglichkeit, die lang erprobten Modelle und Methoden für wirkungsvolle Kommunikation von Prof. Friedemann Schulz von Thun, die bisher nur am Schulz von Thun Institut Hamburg vermittelt wurden, in praxisorientierten Übungen und individuellen Analysen zu erlernen. Um ein intensives Training zu garantieren, ist die Teilnehmerzahl begrenzt.

tco-begriffe 160 Start: 24. September 2016 - Coaching und Organisationsberatung sind Fähigkeiten, um die unterschiedlichen und oft versteckten Ressourcen von Personen oder Organisationen frei zu setzen und zielgerichtet zu entwickeln. Diese Formen der lösungsorientierten Begleitung ergänzen sich gut und ergeben eine breit gefächerte Anwendungskompetenz. Durch eine systemische Grundhaltung, bewusste Beziehungssteuerung und Prozessgestaltung, sensible Gesprächsführung sowie transkulturelle Interventionen wirken sie nachhaltig. Die grundlegenden Theorien stammen aus Psychologie und Personal Leadership sowie systemischen Kultur- und Kommunikationswissenschaften.

Transkulturelle Methoden schauen hinter das Verhalten und bedenken die unsichtbaren, unbewussten und unterschiedlichen Spielregeln in Organisations-, Fach- und Wertekulturen. Die Teilnehmenden lernen, die Treiber in ihren Zusammenhängen zu interpretieren, Ressourcen zu aktivieren und systemische Entwicklungen zu ermöglichen.

Kultur als Lupe: die Ressourcen hinter den Differenzen nutzen

k-ik-tk 150

Start: 30. September 2016 - Jede moderne (nationale, ethnische, organisatorische, fachliche oder soziale) Kultur hat etwas Eigenes und ist zugleich vermischt mit einer anderen Kultur. Manchmal reicht es, wie im interkulturellen Ansatz, sich dazwischen zu stellen. Dann sieht man v.a. Differenzen, kann vergleichen und sich anpassen.  Das bleibt oft an der Oberfläche des Verhaltens.  

Der transkulturelle Ansatz geht tiefer. Er fragt nach den Treibern und Ressourcen unter dem Verhalten, nach den möglichen Synergien und innovativen Potenzialen. Mit Werten, Emotionen, Interessen und Systemen erzielen wir nachhaltige Wirkung. Damit entwickelt der CAS Transkulturelle Kommunikation mentale und praktische Kompetenzen für das Arbeiten mit unterschiedlichen Kulturen. Anwendungen liegen u.a. in der Beratung, im Teamwork, in der Bildung und in der internationalen Zusammenarbeit in NGOs oder Unternehmen.

Start: 21. Oktober 2016 - Der Zertifikatskurs eLearning vermittelt Ausbildungs- und Trainingsverantwortlichen in Firmen, Verwaltungen und Schulen einen Überblick über die technischen und didaktischen Möglichkeiten des Online-Lernens. 

Im Rahmen dieses vier Monate dauernden Kurses werden umfassende Kompetenzen im Bereich eLearning, Mediendidaktik und eLearning-Projektmanagement aufgebaut. 

Start: 04. März 2017 - Die KursteilnehmerInnen werden in diesem Transfer-Modul Mediation bei der Bearbeitung eigener Mediationsfälle von einem Supervisor begleitet und unterstützt. 

Start: 18. März 2017 - In diesem Kurs geht es um die Zusammenarbeit zwischen Organisationen und Menschen. In konkreten Gesprächssituationen werden Methoden vermittelt und angewendet, mit denen nachhaltige Beziehungen aufgebaut bzw. gemeinsame Vorhaben effizient durchgeführt werden können. Die Techniken sind im internationalen Kontext wirkungsvoll, aber genauso, wenn "nur" fachliche, organisatorische oder Teamkulturen aufeinander treffen. Ein breites theoretisches Fundament stellt sicher, dass sie auf unterschiedlichste Situationen angewendet werden können. Der Fokus liegt auf Handlungsstrategien und Kommunikationsmethoden, die (a) zu den beteiligten Kulturen, Situationen und Persönlichkeiten passen, und die (b) die sozialen oder organisatorischen Rahmenbedingungen einbeziehen. 

Der Studienleiter Prof. Dr. Dietmar Treichel erklärt im nachfolgenden Video das Konzept, die Inhalte und Lernziele dieser Weiterbildung. ››› starten

Im Zertifikatskurs «CAS E-Learning Design – Interaktive Lernmedien erfolgreich umsetzen» lernen die Teilnehmenden Lehr-Lernprozesse digital zu gestalten und zu begleiten. Dazu zählt das Erstellen eines Regieplans, die technische Implementierung und der Einsatz von online-basierten Kommunikationsmöglichkeiten für die Lernbegleitung.

Folgen Sie IKF auf Social Media!

 Teaser Social Media0001Folgen Sie uns auf unseren verschiedenen Social Media Kanälen und erfahren Sie so immer die aktuellsten Neuigkeiten.

Internationale Akkreditierung

Seit 2010 ist das IKF als 'Approved Training Center' und 'Academic Partner' des Chartered Management Institute (CMI), London akkreditiert.

Neukundenvermittlung

Studierende werben Studierende
Empfehle das IKF und sein Weiterbildungsangebot deinen Freunden, Bekannten oder Arbeitskollegen! Bei Buchung eines Zertifikatskurses durch diese Person belohnen wir deine Neukundenvermittlung mit einem Workshop-Tag deiner Wahl aus dem gesamten Workshop-Angebot der IKF Kader-Weiterbildung.

Please publish modules in offcanvas position.