Das Institut für Kommunikation & Führung IKF ist international zertifiziert und vernetzt.

cmi-logo Seit 2010 ist das IKF international durch das Chartered Management Institute CMI in London zertifiziert>>

eduqua_logo_rgb

Das Institut für Kommunikation & Führung IKF ist seit 2006 eduqua-zertifiziert >>
fgcu-logo Die Business School der Florida Gulf Coast University, strategischer Partner des MBA GLM, ist durch AACSB international akkreditiert >>
zhejiang-logo Zhejiang University in Hangzhou, Nr. 3 im Ranking der chinesischen Universitäten, führt ab 2011 für das IKF Intensiv-Trainings zu Leadership & Management in China durch. >>
sko-logo_name Seit 2010 ist das IKF Weiterbildungspartner der Schweizer Kaderorganisation >>
logo Seit 2011 ist das IKF Weiterbildungspartner vom Swiss Knowledge Management Forum (SKMF) >>
Steinbeis Logo Seit 2014 bietet das IKF gmeinsam mit der Steinbeis Hochschule Berlin einen gemeinsamen FIBAA-akkreditierten MBA an >>
HDS  

 

Mitgliedschaften

Das IKF bzw. seine Mitarbeitenden sind Mitglieder in folgenden Organisationen:

  • Mitglied des Schweizerischen Dachverbands für Mediation SDM
  • Mitglied des Schweizerischen Verbandes für Weiterbildung SVEB
  • Mitglied der Luzerner Konferenz für Erwachsenenbildung LKE
  • Mitglied der eLearning Guild (USA)
  • Mitglied Swiss Knowledge Management Forum (SKMF)
  • Mitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Projektmanagement SPM
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium e.V. (DGWF)
  • Mitglied des European Institute for Advanced Studies in Management
  • Mitglied der European International Business Academy
  • Mitglied der Akademie für interkulturelle Studien
  • Mitglied von Netzwerk cinfo

 

Internet & Empowerment

Interview mit Prof. Belliger in der Zeitschrift Schauplatz Spitex lesen

Internationale Akkreditierung

Seit 2010 ist das IKF als 'Approved Training Center' und 'Academic Partner' des Chartered Management Institute (CMI), London akkreditiert.

10vor10 Beitrag zu Social Media

Am 2. Mai strahlte die Newssendung 10vor10 einen Beitrag zum Thema Social Media mit einem Statement von Andréa Belliger aus: http://bit.ly/KWglzS

Please publish modules in offcanvas position.